Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Hans Kupelwieser
Lebensdaten: geb. 1948 in Lunz am See, Niederösterreich
Biographie: http://www.kupelwieser.at/

1970-1973 Graphische Lehr-Versuchsanstalt, Wien
1976-1982 Hochschule für Angewandte Kunst, Wien
1995 Professur an der TU Graz, Institut für Zeitgenössische Kunst

Einzelausstellungen:

2016
„5 Rooms 4 Brno“, The House of the Lords of Kunstat, Brünn
„Fotoarbeiten“, Galerie Hollenbach, Stuttgart
„Hans Kupelwieser“, Galerie Leonhard, Graz
„turntables“ Art Box, MQ Wien

2015
„cinema d’ameublement“, Galerie Marenzi, Leibnitz
„ÜBERFORMEN“, Kunsthalle Nexus, Saalfelden
„Bye-bye, Anopheles!“, Museum of Fine Arts, Osijek

2014
„Erinnerungen an Brioni“, Wien Museum, Wien
Galerie Hollenbach, Stuttgart

2013
„Reflexionen“, Reinisch Contemporary, Graz
„Bye-bye, Anopheles!“, Nationalpark, Brioni
„ZKRRRSH!“, Galerie Heike Curtze, Salzburg
Galerie 422, Margund Lössl, Gmunden
„ZKRRRSH!“, Galerie Heike Curtze und Loft City, Wien

2012
Galerie Hollenbach, Stuttgart
„Reflections“ Zeit Kunst Niederösterreich, Landesgalerie für zeitgenössische Kunst, St.Pölten

2011
Galerie 422, Margund Lössl, Gmunden
„Werkschau XVI/1981-2011“, Fotogalerie, Wien
Galerie Leonhard, Graz

2010
Galerie Hollenbach, Stuttgart
Galerie Gölles, Fürstenfeld

2009
Galerie Leonhard, Graz
Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag

2008
Galerie Hollenbach, Stuttgart

2007
Galerie Österreichisches Kulturforum, Prag

2006
Galerie Bleich-Rossi, Wien

2005
Galerie 422, Margund Lössl, Gmunden
Galerie Hollenbach, Stuttgart
Galerie Hollenbach, Zürich

2004
Postmediale Skulpturen, Neue Galerie, Graz
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

2001
Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag
Photogramm, Galerie Bienenstein, Wien
„exposed“, Galerie Bleich-Rossi, Graz

1999
Kulturinstitut, Mailand

1995
Kulturhaus, Graz
Trabant, Wien
Galerie Stadtpark, Krems
Galerie A4, Wels
Galerie Jünger, Baden

1994
Trans-Formation, MAK | Museum für Angewandte Kunst, Wien

1990
Secession, Wien

1989
„Frühlicht“, Blau-Gelbe Galerie, Wien
„Skulpturen“, Neue Galerie, Graz

1985
Galerie Hummel, Wien
Engelhornstiftung München (mit Franz West)

1984
„Das entwichene Leben“, Galerie Winter, Düsseldorf und Wien


Kunst im öffentlichen Raum
2008
„artes liberales“, alte Universität Wien, BIG-art, Wien

2004
Seebühne, Lunz am See (Österr. Baupreis 05, 1. Platz)

2003
„Patatas“, Südtiroler Platz, Graz

2002
Szene-Salzburg, Vorplatz; Salzburg
LKH-West, Graz

2000
Szene-Salzburg, Vorplatz; Salzburg
Metallomobil, MAK

1995
Denkmal Jüdischer Friedhof, Krems

1996
Hohlkopfwand, Regierungsviertel St. Pölten

1988
Mahnmahl Hammerpark, St. Pölten