Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Heinz Staffelmayr
Lebensdaten: geb. 1939 in Linz, Oberösterreich
Biographie: http://www.heinz-staffelmayr.at

Staffelmayr ist ein akademischer Maler und Graphiker, der in den 1970er-Jahren in Oberösterreich tätig war. Er lebt und arbeitet in Wien.
Er widmete sich nach dem Schulbesuch ab 1958 der Malerei. Staffelmayr wurde zunächst Mitglied der Innviertler Künstlergilde und später auch des Oberösterreichischen Kunstvereins und der Künstlergilde Salzkammergut.
Nach dem Studium von Architektur, Kunstgeschichte und Kunsterziehung schrieb er sich, gefördert von Max Schlager und Wilhelm Traeger in die Meisterklasse für Malerei und Graphik bei Christian Martin und Max Melcher an der Akademie der bildenden Künste ein.
Sein Werk ist geprägt vom Geist Alfred Kubins. Studienreisen führten ihn nach Südfrankreich, in die USA und nach Rom.

Ausstellungen (Auswahl):
Künstlerhaus Wien, 1969
Stadtmuseum Nordico, Linz, 1978
Galerie des Oberösterreichischen Kunstvereins, Linz, 1978
Galerie Ammering, Ried, 1983, 1988, 1990, 1991, 1994
Oberösterreichischer Kunstverein: Neue Begebenheiten, Linz, 1986
Alte Schmiede Kunstverein Wien: Ergebnisse - Arbeiten 1984 bis 1985, Galerie in der Schmiede, Wien 1987
Oberösterreichischer Kunstverein: Aus den Tagebüchern, Linz, 1992
Kunst hilft Afrika, Lentos Kunstmuseum Linz (2007)
Gleich-zeitig - Arbeiten aus dem Jahr 1990, Oberösterreichischer Kunstverein, Museum Francisco-Carolinum

Auszeichnungen:
Körnerpreis (1979)
Rompreis (1976)
Österreichischer Graphikwettbewerb, Innsbruck (1964)
Unesco Anerkennungspreis (1956)

Text: http://regiowiki.at/wiki/Heinz_Staffelmayr