Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Josef Schulz
Lebensdaten: geb. 1933 in Altlengbach, Niederösterreich
Biographie: Der in Altlengbach geborene Maler studierte von 1952 bis 1956 an der Akademie für angewandte Kunst in Wien (Meisterklasse für Textiles und Malerei, Eduard Josef Wimmer-Wisgrill), von 1956 bis 1958 bei Hans Boeckl im Zusammenhang mit der Ausführung der Tapisserie "Die Welt und der Mensch" für die Wiener Stadthalle. Ab 1958 war er neben der freien künstlerischen Tätigkeit Lehrer an der Akademie für angewandte Kunst, wo er ab 1975 für Aufbau und Leitung des Institutes für Textiles Gestalen im Rahmen der Ausbildung für Kunsterzieher verantwortlich war. 1988 folgte die Errichtung und Leitung der Meisterschule für Tapisserie.

Schulz wurde mit dem Kulturpreis des Landes Niederösterreich (1969) ausgezeichnet, und er erhielt das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Seine Arbeiten befinden sich in in- und ausländischen Sammlungen, in öffentlichen Institutionen, in Museen und in privatem Besitz.

http://geschichte.landesmuseum.net/ (Feb. 2011)