Navigation überspringen
Michael Schrattenthaler
Lebensdaten: geb. 1971 in Kufstein, Tirol
Biographie: www.michael-schrattenthaler.com

lebt und arbeitet in München

1993-1999 Studium der Freien Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Olaf Metzel, Meisterschüler, Diplom

Preise/Stipendien

2000 Debütantenpreis
2003 Projektstipendium der Stadt München
2006 Bayerischer Kunstförderpreis
2007 Förderpreis Bildende Kunst der Landeshauptstadt München
2008 Arbeitsstipendium, Stiftung Kunstfonds Bonn
2010 Förderpreis der RLB Tirol, Innsbruck
2011 USA Stipendium des Bayerischen Staatsministeriums
für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Ausstellungen/Projekte
1997
Musteratelier , Akademie d.B.Künste München

1999
Perle, Domberg in Freising (K)

2000
Die Küche meiner Eltern, Projekte Eching 2000, Eching
Vorhang #2, Ausstellungsforum Foe 156, open art, München

2001
Jugendzimmer, Debütanten, Aka. d.B.Künste München (K)

2002
Grauzone, Ausstellungsprojekt Anlagenstillstand, Erlangen

2003
Aus heiterem Himmel, Domberg in Freising (K)

2004
Speicher, Gasteig München

2005
Winterarbeit, Rote Zelle München
Spion, Neue Heimat, Rathausgalerie München(K)
Innen wie aussen, Gasteig München

2006
YBA-Bienale Berlin-Gagosian Galerie
serve and volley, Häusler Contemporary, München
Personal Affairs,Museum Morsbroich, Leverkusen

2007
syntax, Galerie Klüser 2
b.line, Nieuwerke Belgien
inventur, Artothek München

2008
Privat, Projektraum Victor Bucher, Wien

2009
Durchlauferhitzer, MAK Wien, ständige Sammlung
wir sehn uns, Galerie Klüser 2, München

2010
homegrown, Neue Galerie Studio, Graz
Installationen/Objekte/Skulpturen, kunstnetzwerk, Krems
Ende Gelände, Galerie Oechsner Nürnberg
DIE DRITTE DIMENSION, Salzamt Linz

2011
Komm auf den Boden, Liebling!, Kunsthaus Nürnberg
Kunstherberge Birkenau, München
Bimbobox, München