Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
RHIZOM
Lebensdaten: gegründet 1988
Biographie: Gegründet 1988 von Christian Bachler, Ursula Strauß und Leo Kreisel
RHIZOM 2006: Angelika Thon, H.J. Schubert, Mirko Maric, Leo Kreisel-Strauß, Christian Bachler
Assozierte Mitglieder: Gue Schmidt (Transfer, Wien), Vanessa Cvahte (Slo)

RHIZOM besteht seit 1988 mit Basislager in Graz. RHIZOM versteht sich als KünstlerInnenkollektiv, das in einer nichthierachischen Struktur organisiert ist. Sie bietet den infrakulturellen Hintergrund für individuelle und kollektive künstlerische Entscheidungsautonomie.

Schwerpunktmäßig ist die Arbeit einerseits auf internationale Kulturaustauschprojekte gerichtet, andererseits werden lokale Verhältnisse und aktuelle Ereignisse zum Thema der Auseinandersetzung gemacht. RHIZOM verfolgt Kontext-Kunst, die unmittelbar, transdisziplinär und partizipativ ist.

Ziel ist, die eigenen kulturellen Begrifflichkeiten durchläßiger zu gestalten, Anderes wahrzunehmen, neue Anknüpfungspunkte zu finden und zu verbinden, was so noch nicht verbunden wurde.

Die künstlerische Vorgehensweise folgt einer prozessorientierten offenen Konzeption, in der mediale
Möglichkeiten ausgetestet und auf die Gegebenheiten vor Ort reagiert werden kann. Der Inhalt bestimmt letztlich das Medium.

Fragen nach Formen, Bedingungen und Wert nichtkommerzieller Kunst-Arbeit sind integraler
Bestandteil von RHIZOM-Kunst.

2005
artists in residence, Ausstellung und Performance
Hotel Pupik
Schrattenberg/St. Lorenzen b. Scheifling (A)
Spielfelderweiterung-Regelkreation-Fussballperformance-DVD-Produktion
„querfeldein“ – landart-cross-soccer“
Ein infrastruktureller Tausch
„Postbus (A)–Autobus (CZ)“
„Festival der Regionen” 2005, Oberösterreich/Tschechien, (A/CZ)
Ausstellung, Performances
„T.T.T./THROUGHtheTEXT(URE)“ part I
aktuelle Kunst in Graz 2005, Rhizom, Graz (A)
Raum-Text-Installation, Performance/Teilnahme
„Die 3. Szene sind wir.“
Forum Stadtpark, Graz (A)
Live-TV/Medieninstallationen/Videopräsentationen/Interaktionen
„CITY-TV - A.R.T of reality“
steirischerbst 2005/Different locations, Graz (A)
Katalogpräsentation, Leseperformances
„T.T.T./THROUGHtheTEXT(URE)“ part II
Rhizom, Graz (A)
2006
Kunstradio-Radiokunst, Ausstellung, Triple-CD/Teilnahme:
„Hören ist Sehen/ To hear is to see“
YYZ Artists Outlet, Toronto (CAN)
RHIZOM_Projekte 2005-2007 (Auswahl)
Kunst im öffentlichen(?) Raum/Installation, DVD-Präsentation
„querfeldein“– landart-cross-soccer“
Plattform Kunst & Öffentlichkeit, Kunstpavillon Innsbruck (A)
Archivinstallationen, Interventionen, Videopräsentationen
lebend.geschichte.rhizom
spaces & traces (GUS/A)
Rhizom im Donauland, Graz (A)
2007
Live-Video-Musikperformance/ Teilnahme
„videoheadball“
V:NM – Festival für neue elektronische Musik, Graz (A)
Trans(per)formative Installationen, Liveradio, Lesung, Performances
rhizoms 24-stundenhotel
Öffentlicher Raum & Rhizom, Graz (A)
Installationen
muliple base_public (mur) base_home base
Öffentlicher Raum Graz (A)
(audio)clicks & (visual)cuts
mille plateaux
Rhizom Graz (A)
Sound-Environment
public frequency sound converter
Öffentlicher Raum Graz (A)
Raumprojektionen, Hörstück, Posters
Ciudad Real (en obra) – Real City (under construction) I
Calle de Moneda, Plaza de Garibaldi (Mexico D.F.) - Buffalo Road, Little India (Singapur) -
Jakoministraße, Graz (A)
Kunstradio-Radiokunst, Ausstellung, Katalog, Triple-CD/Teilnahme:
„Hören ist Sehen/ To hear is to see“
TPS triangle.project.space, San Antonio, Texas (USA)
Video-DVD-Produktionen:
spaces & traces (Experimentaldokumentation/GUS/A) 1992/2007
„querfeldein – landart-cross-soccer“ (Dokumentation/A) 2005/2006
„videoheadball“ (Experimenalfilm/A) 2005/2007
more at:
http://rhizom.mur.at