Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Sasha Pirker
Lebensdaten: geb. 1969 in Wien
Biographie: Bildende Künstlerin und Filmemacherin
Studium der Linguistik in Wien und Paris, mehrmonatige Aufenthalte in Paris und Los Angeles
seit 2006 Lehrtätigkeit als Senior Artist an der Akademie der Bildenden Künste Wien / Video und Videoinstallation
1995-2000 Kuratorin für zeitgenössische Architektur im Architekturzentrum Wien


WERKE (Film / Video / Installation)
- „FILMS“, A 2013, 16mm, Installation, ohne Ton
- „Closed Circuit“, A 2013, 16mm, Filminstallation, ohne Ton
- „Es gibt Bilder, weil es Wände gibt – Ein Prolog“, A 2013, 16mm + Photo, Installation, dt.OF, 10 min.
- „Paperwork“, A 2012, DV, 15:00 min., Originalsound
- „Unter dem Pflaster, der Strand / Sous les pavés, la plage“, A 2011, 35 mm, 05:00 min., eOF
- „It looks like a japanese film“, A/JPN 2011, 16mm, col., no sound, 01:30 min., eOF
- „THE FACE – Storefront for Art & Architecture NYC “, A/USA 2011, 16mm, col., 04:00 min.
(Filmversion) und mehrteilige Installation (09:00 min.), ohne Ton
- „Cornelius Kolig. Anleitungen an die Ewigkeit oder/or Don’t Fuck with Paradise“, A 2011, HDV, col.,
15:00 min., dt.OmeU
- „The Portrait of the Painter“, A 2010, 03:41 min., Video-Installation, eOF
- „The Future will not be Capitalist“. A/F 2010, 35mm, col., 19:24 min., eOF
- „Carl Appel, Wohnhochhaus“, A 2009, DV, col., 02:10 min., dt. OF
- „Once at Miracle Mile“, A/USA 2009, DV, col., 09:10 min., original sound
- „Angelica Fuentes, The Schindler House“, A/USA 2008, DV, col., 10:16 min., eOF
- „Life is beautiful“, A, 2008, Super 8, col, 1 min.
- „John Lautner, The Desert Hot Springs Motel“, A/USA 2007, DV, col., 10:34 min., eOF
- „POETRY“, A/B/USA, 2007, DV, col., 02:40 min., eOF
- „Schwarz auf Grün“, A, 2006, BetaCam, col, 103:00 min., 3-teilige Video-Installation, OF
(gem. mit Thomas Hamann)


STIPENDIEN
2013 Chinati Foundation, Marfa, Texas/USA – Artist in Residency
2006 MAK Center for Art & Architecture, Los Angeles/USA – Trainee-Stipendium
2004 „Margarete Schütte-Lihotzky“ – Forschungsstipendium

PREISE
2009 Filmfestival VIS Vienna Independent Shorts/A – Audience Award 2009
2008 Filmfestival VIS Vienna Independent Shorts/A – Audience Award 2008
2003 Adolf Loos Staatspreis 2003 DESIGN / Josef Binder Award: Auszeichnung für die Ausstellung
„inausnach: SALZBURG“ gem. mit as_architecture (Judith Augustinovic und Herbert Stattler)


AUSSTELLUNGEN
2014
„FILM FOTO FOTO FILM“ (Arbeitstitel), aut. architektur und tirol, Innsbruck (A)

2013
„Bonne Heure“, Kunstpavillon Innsbruck (A) – Einzelausstellung
„October 2013“ (Arbeitstitel), Chinati Foundation, Marfa, Texas (USA) – Einzelausstellung

2012
*6 2 3 toilet licker*, Wien (A) (Kuratoren: Fleischmann, Miggitsch, Schwertführer)

2011
„Schöne Aussichten“, 21er Haus, Belvedere, Eröffnungsausstellung, Wien (A)
Werkschau „Die denkende Form“, im Rahmen der Viennale, Wien (A)
Randnotizen, steirischer herbst 2011 (gemeinsam mit Christian Ruschitzka)
„Elastic Video“, Tokyo Wonder Site Hongo, Tokyo/Jpn (Kuratoren: Plinque)
"HORS PISTES 2011 – Un Autre Mouvement des Images", Centre Georges Pompidou, Paris (F) (Kuratoren: Jean-Marc Huitorel, Geraldine Gomez)
"Cornelius Kolig: Meine Heimat ist mein Körper", aut. architektur und tirol, Innsbruck (A) (Kurator: Arno Ritter)

2010
„Foto- und Videoarbeiten“, Galerie Lukas Feichtner, Wien (A)
„Die edlen Früchte und die Gouvernante“, Schloss Harmannsdorf/NÖ (A) (Kuratorin: Ursula Hübner)

2009
„Ground/Figure”, Galerie Transit, Mechelen (B) (Kurator: Andreas Fogarasi)

2008
„herz:rasen“, Künstlerhaus Wien (A)
(Kuratorinnen Kunst: Katharina Boesch, Christine Haupt-Stummer / section.a)
„DEHORS“, Théatre du Dijon (F) (Kurator: Yves Chaudouët)

2006
„fussballfrei“, Galerie der Stadt Wels (A) (Kurator: Günter Mayer)
„Fußball: Ein Spiel – Viele Welten“, Münchner Stadtmuseum (D) ( gem. mit Thomas Hamann)
„Herr der Regeln/Lord of the Rules – The Referee“, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig in Kooperation mit dem Sportmuseum Leipzig (D) (gem. mit Thomas Hamann)

2005
„Der feine Anspruch“, Hyrtlgasse, Wien (A) (gem. mit Nico Schatt)


PUBLIKATIONEN
- Fogarasi, Andreas & Sasha Pirker (Ed.) gemeinsam mit Andreas Neumeister (Text):
„Eagle Rock Playground House“, Spector Verlag 2011
- Internationaler Bertha von Suttner Verein (ed.):“Die edlen Früchte und die Gouvernante“ 2010
(limitierte Auflage: 66 Originalausgaben)
- Medienwerkstatt, Wien: Video Edition Austria / Release 02, 2009
- Steiner, Dietmar/ Pirker, Sasha/ Ritter, Katharina (ed.): "Grössere Gegner gesucht / Stronger
opponents wanted“. Basel: Birkhäuser Verlag 2001