Navigation überspringen
Krüger & Pardeller
Biographie: Zusammenarbeit seit 2005, leben und arbeiten in Wien
http://kruegerpardeller.com

Das österreichisch/italienische Künstlerduo folgt einem sozial aktivierenden, politischen Verständnis von Ästhetik. Hier zeichnet sich ein Produktionsbegriff ab, der mit den Worten von Krüger & Pardeller als „konkrete Offenheit“ zu begreifen ist. Entscheidend dabei ist, dass diese Offenheit nicht nur für eine Transgression des traditionellen Werkbegriffs steht, sondern auch zugleich die konkreten Regeln und Bedingungen einer partizipativen Praxis ins Spiel bringt, einer auf Fortsetzung und Komplettierung angelegten Werkform.

Ausstellungen (Auswahl):
2015
Display of the Centuries. Frederick Kiesler and Contemporary Art, Austrian Cultural Forum, New York

2014
HOMO FABER, Ein räumliches Hörspiel in drei Teilen, 21er-Haus, Vienna
Archives, Re-Assemblances and Surveys, Museum of Fine Arts, Osijek

2013
Model of Possible Action, Rogaland Kunstsenter, Stavanger, Norway
Parallel Biographies, Audain Gallery, Vancouver

2012
DLF1874, Die Biografie der Bilder, Camera Austria, Graz
THE MAGIC OF DIVERSITY, MAK - Museum of Applied Arts|Contemporary Art, Vienna
Ändere dich, Situation!, Galerie der Stadt Schwaz, Schwaz

2011
THE COLLECTION IN ACTION. Media Works from Vito Acconci to Simon Starling, Museion, Bolzano
One Language Traveller, National Gallery of Denmark, Copenhagen
Distancing/Attracting Occupations, Museum für konkrete Kunst, Ingolstadt

2010
Drawing The Line, ISCP, New York
Attractive Abstraction in Art and Architecture, Magazin 4, Bregenz

2009
Tension, Austrian Frederick Kiesler Foundation, Vienna
Twilight Zone _ Art Hits Design, Kunstraum Niederoesterreich, Vienna

2008
UNDISCIPLINED. The Phenomenon of Space in Art, Architecture and Design, Kunsthalle Exnergasse, Vienna
Funktionale Ableitung, steinle contemporary, Munich

2007
Die Oszillation der Seltsamkeit, Kunstpavillion, Innsbruck

2005
Wisdom of Nature, Nagoya City Art Museum, Aichi, Japan
Re:MODERN – zur Renaissance der ästhetischen Moderne in der Gegenwartskunst, Künstlerhaus, Vienna

Publikationen:
2014 AESTHETIC BASIC CHRONICLE, VOL.1, Krüger&Pardeller (eds.), Sternberg Press, Berlin

2008 UNDISCIPLINED. The Phenomenon of Space in Art, Architecture and Design, Krüger&Pardeller (eds.), 
Springer Verlag Wien/New York