Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Edgar Honetschläger
Lebensdaten: geb. 1963 in Linz, Oberösterreich
Biographie: www.honetschlaeger.com/

Er studierte Wirtschaft und Kunstgeschichte an den Universitäten Linz, Wien und Graz sowie am Art Institute in San Francisco. Er lebt und arbeitet vier Jahre in den USA (New York, Los Angeles, San Francisco), 12 Jahre in Japan (Tokyo), zwei Jahre in Italien (Rom, Palermo) und ein Jahr in Brasilien (Sao Paulo, Brasilia). 2006 gründete Honetschläger das EDOKO Institute in Wien und die RIBO Ltd. Tokyo. 1997 nimmt er an der Documenta X teil, 2009 erhält er den Oberösterreichischen Landeskulturpreis für interdisziplinäre Kunst. Er lebt als freischaffender Künstler, Drehbuchautor und Regisseur Wien und Umbrien.

Einzel/Gruppenausstellungen Auswahl
2013 Museum Kunst der Westküste, D2012 Bambin Art Gallery Tokyo2011 Landesgalerie am Oberösterreichischen Landesmuseum Linz, Charim Galerie Wien, Rupertinum Salzburg2010 Mudam Luxemburg2009 Kunsthalle Krems, Casino Luxemburg, Lentos Linz2008 Wien Museum, Fotohof Salzburg, Nationalbibliothek Wien2007 Taiwan National Palace Museum Taipei, Ursula Blickle Stiftung2006 Aarhus Kunstbygning Dänemark2005 Weltausstellung Aichi Japan, Hangar 7 Salzburg2004 Galerie Charim Wien, Vienna ArtFair, Art Zürich2002 Kunsthallen Brandts Odense, Art Cologne2001 Landesgalerie am Oberösterreichischen Landesmuseum Linz, Steirischen Herbst, Graz, Triennale Milano2000 Kunsthalle Wien, Kunsthalle Krems, FIAC Paris1999 Artforum Meran, Kunstraum Viktor Bucher Wien1997 documenta X Kassel, Griffin Contemporary Exhibitions Los Angeles, Art Basel 1995 Art Fair Yokohama, Philips Galerie, Wien1994 Sagacho Exhibit Space Tokyo1993 Gallery Hosomi Tokyo, SAI Gallery Osaka1992 Kunst Raum Stuttgart, Austrian Cultural Institute New York, Asacloth Gallery Tokyo1991 MJS Books and Graphics New York1990 Palais Wittgenstein Wien

Filme Auswahl
2013 Omsch, 80’ Dokumentarfilm, Österreich2012 Sehnsucht, Kurzspielfilm 4’, Kazue, Kurzspielfilm 3’2011 Aun, Spielfilm 95’, Österreich/Japan, Tarzan 2011 Kurzspielfilm 3’2008 Sugar and Ice, Kurzspielfilm 5’, Österreich/Brasilien2007 Beijing Holiday, Kurzspielfilm 13’, Österreich/China2006 Immergrün und die Moderne – The Audience, Experimentalfilm 2x60’, Österreich/Argentinien/Brasilien/Urugay/USA/Japan2005, Erni, Kurzspielfilm 7’, Österreich/Japan 2003 Il mare e la torta, Film Essay 60’, Österreich/Italien2002 George in Hollywood, Kurzspielfilm 4’, Österreich/USA2001 Enduring Freedom, Kurzspielfilm 4’ Österreich2000 L+R, Film Essay 79’, Österreich/Japan2000 colors = the history of chocolate, masacchio, in times of emergency 33’, Österreich/Italien1997 Milk, Spielfilm 102’, Österreich/Japan1996 “97–(13+1)“, Dokumentation 17’, Österreich/Japan1991 Sequences, Experimentalfilm 20’, Österreich/USA

Öffentliche/Private Sammlungen
Minato Mirai Yokohama, Japan / MUDAM, Museum Moderner Kunst Luxembourg / T-Mobile center Wien / Red Bull / Wolfgang Gurlitt Museum, Linz / Albertina, Wien / Stadt Wien / Stadt Linz / Tiroler Landesmuseum / Museum moderner Kunst, Rupertinum, Salzburg / IBM / Bank Austria, Wien / Artothek des Bundes u.a.

Bücher/Kataloge
EDOPOLIS, Dieter Buchhart, Enrico Lunghi (Hgg.), Krems/Luxembourg, 2009
TOKYO PLAIN, Iglar Rainer + Mauracher Michael (Hgg.), Salzburg, 2008
REGIE, Landesgalerie OÖ, Kunsthalle Odense, Hochleitner/Sadowsky (Hg.), Linz/Odense, 2001
ICH HABE ZEIT, Honetschläger Edgar (Hg.), Wien 2000
97-(13+1), Documenta X , Honetschläger Edgar (Hg.), Wien/Kassel, 1997
SCHUHWERK, The Executive Committee of Schuhwerk/Scai the Bathhouse (Hg.), Tokyo, Japan, 1994
TOOLS, Galerie Cross Tokyo, Galerie Asacloth Tokyo, Galerie im Stifter Haus Linz, (Hg.), Wien 1992
PALAIS WITTGENSTEIN, Honetschläger Edgar (Hg.), Wien 1990

Preise/Stipendien
2013 Chagol-Buyens Preis beim ‘visions du reel’ int. Film Festival Nyon, Schweiz für den Film OMSCH
2009 Oberösterreichischer Landeskulturpreis Interdisziplinäre Kunstformen
1999 Japan Foundation, Tokyo, Japan, Preis für die Realisierung von "L+R"

1996 JEC Fund Osaka, Japan, Preis für die Realisierung des Spielfims "Milk"

1995 Talentförderungsprämie der Stadt Linz

1994 Preis des Ringes der Oberösterreichischen Wirtschaft

1993 Stipendium der Japan Foundation für SCHUHWERK

1992 EU Wettbewerb der Oberösterreichischen Wirtschaft, 2. Preis

1991 Preis des Landes Tirol, 22. Österreichischer Graphikwettbewerb


Vorträge/Lectures/Workshops
Geijutsu Daigaku Universität Tokyo, Nichidai Universität Tokyo, Universität Yamaguchi/Japan, Universität Olomouc Tschechische Republik, Universität für angewandte Kunst Wien, Universität der bildenden Künste Wien, Universität Yazd/Iran, Gastprofessur Malerei an der Kunstuniversität Linz