Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Ralf Egger
Lebensdaten: geb. 1938 in Leoben, Steiermark
Biographie: 1968 eigentlicher Beginn der künstlerischen Tätigkeit
Bevorzugte Technik ist die Hinterglasmalerei
1973 Teilnahme an den Rabnitztaler Malerwochen
1976 Beginn der druckgrafischen Tätigkeit (Radierungen)
und Einrichtung einer eigenen Tiefdruckwerkstätte
1978-80 Ausstellungen und Aufenthalte in den USA, Little Rock und New York
Die Begegnungen mit den dortigen Kunstströmungen (POP-ART und FOTOREALISMUS) bewirken einschneidende gestalterische Veränderungen.
In diese Zeit fällt die Errichtung einer Galerie im eigenen Haus.
1983 Förderungspreis der Theodor Kery-Stiftung
Aufnahme in die Künstlergruppe Burgenland
1985 Zuwendung zur Aquarellmalerei in akademischer Tradition
1994 Wiederaufnahme des Formmaterials und der Bildtheorien der künstlerischen Anfänge

Quelle: http://www.burgenlandkultur.at/kuenstler/db/58