Navigation überspringen
Canan Dagdelen
Lebensdaten: geb. 1960 in Istanbul, Türkei
Biographie: www.canandagdelen.com

1980–1986 Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich
1986–1991 Universität für angewandte Kunst Wien, Österreich
Aufenthalte in USA, Finnland, Türkei und den Niederlanden
Seit 2003 Dozentin an der Universität für angewandte Kunst Wien, Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung / IKK.K,
Abteilung Design, Architektur und Environment für Kunstpädagogik / DAE
2005-2006 Gastprofessur an der Kunstuniversität Linz – Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung, Institut für Kunst und Gestaltung

Lebt und arbeitet in Wien

Einzelausstellungen ( Auswahl )
2014
Selâm_MEKȂN, Foundation Katara, Doha, Katar

2013
Reconstructive memory / Yeniden kuran bellek, Galerie Nev, Ankara, Türkei

2012
Spatial memory / Uzamsal bellek, Operation Room, Vehbi Koç Faundation Amerikanisches Krankenhaus, Istanbul, Türkei (Katalog)

2011
covalent bonding, Galerie der Stadt Villach, Österreich

2009
NONPLACE dot, Galerie Sankt Georg, Istanbul

2007
KiTÂBESi dot / INSCRIPTION dot, AKBANK Sanat, Istanbul, Türkei (Katalog)

2005
Libellulidae, Lunz am See, Niederösterreich Kultur – Kunst im öffentlichen Raum, Österreich

2004
yurt tutmusch dot, MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst, Studiensammlung, Wien, Österreich (Katalog)
HOMELIKEdot, Galerie Atrium ed Arte, Wien, Österreich

Gruppenausstellungen ( Auswahl )
2013
Zeichen, gefangen im Wunder / Signs Taken in Wonder, MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Ausstellungshalle, Wien, Österreich (Katalog)
Past and Future / Geçmiş ve Gelecek, Istanbul Modern, Museum für Kunst der Gegenwart, Istanbul, Türkei (Katalog)
10 Jahre Lentos, Lentos Kunstmuseum Linz, Austria

2011
Dream and Reality / Modern and Contemporary female Artists from Turkey, Istanbul Modern Museum für Kunst der Gegenwart, Türkei (Katalog)
Die Sammlung 1900-2011 /11 Räume, 11 Jahrzehnte, 11 Interventionen, Lentos Kunstmuseum Linz, Österreich
The [Secret] Return of Noever, New Ace Museum on La Brea, Los Angeles, USA

2010
AbbaraKaddabra, 1. Mardin Biennale, Zinciriye Madrasa, Mardin, Türkei, (Katalog)

2008
Lichtspuren. Fotografie aus der Sammlung, Lentos Kunstmuseum Linz, Österreich (Katalog)

2005
Alternative Paradise, 21st Century Museum of Contemporary Art, Kanazawa, Japan (Katalog)

2007
sechs3, Galerie Schafschetzy, Graz, Österreich

2004
+ positive, 2. Biennale von kunst Meran, Italien (Katalog)
Gegen-Positionen. Künstlerinnen in Österreich 1960–2000, Museum Moderner Kunst, Stiftung Wörlen, Passau, Deutschland

Ihre Arbeiten sind in Sammlungen wie in Kunstmuseum Lentos, Linz / Istanbul Modern, Museum für Kunst der Gegenwart / Arter, Vehbi Koç Foundation, Zeitgenössische Kunstsammlung, Istanbul / 21st Century Museum of Contemporary Art, Kanazawa, Japan / Sammlung des Niederösterreichischen Landesmuseums vertreten.