Navigation überspringen
Linda Bilda-Czapka
Lebensdaten: geb. 1963 in Wien
Biographie: Entwicklung des Comicsprojekts „Die goldene Welt“ www.thegoldenworld.com
Entwicklung und Vermarktung von Patenten (EU, USA) für Architekturglas
Outstanding Artist Award des BMUKK 2011

Ausstellungen
2013
„Arbeite nie!“ Kunstprojekt im öffentlichen Raum zur Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“

2012
Teilnahme „It’s the politcal economy, stupid“ ACF New York +
Centre of Contemporay Art, Thessaloniki, Greece, cur: O.Ressler+G.Sholette
Teilnahme „Her story“ Brooklyn Museum + Kunsthaus Bregenz, cur: Ulrike Müller
Teilnahme „Die Sammlung“ mit Wandmalereien im Museum des. 21. Jhdt. Wien

2011
Teilnahme „Beziehungsarbeit“ Künstlerhaus Wien, cur: Martin Fritz

2009
„Zukunft und Ende der goldenen Welt“, Salzburger Kunstverein

2008
Teilnahme Ausstellung Kunst und Politik, MUSA Wien

2007
Teilnahme Ausstellung City of Women, Fothof Salzburg
Teilnahme Ausstellung Was tun? IG Bildende Kunst
Ausstellungsteilnahme “Normalidad" Palais de Glace, Buenos Aires, cur: A.Siekmann und Alice Creischer

2004
Ausstellungsteilnahme “Ex Argentina” Museum Ludwig, Köln, cur: Andreas Siekmann und Alice Creischer

2003
Ausstellungsteilnahme “Gewalt ist der Rand aller Dinge”, Generali Foundation Wien
Ausstellungsteilnahme “re: Leviathan Visuelle Formierungen von staatlicher Macht”, Kunsthalle Düsseldorf, cur: Vitus Weh, Cosima Rainer, Richard Brem

2001
“Linda Bilda for Ernst Schmidt jr.”, Wiener Secession

Bibliographie Auswahl:
Herausgabe des NO Comix
Herausgabe des Kunstfanzines ARTFAN mit Ariane Müller
Herausgabe des NO Comix
Mitherausgeberin von „Die weiße Blatt“ Zeitschrift f. Kunst und Politik

Comics/Illustration des Klimt Buch der Secession 2012
Keep it real eine Kollektion aus Comicsund politischen Texten 2009 Hsgb. Salzburger Kunstverein
Mitherausgabe von Die weisse Blatt 1999-2007
Herausgabe der NO Comics 1994 –2006
„Work The Room" Hsgb. Ulrike Müller, b_books, 2006
„Lets twist again über was man nicht denken kann soll man tanzen“ Hsgb. Carola Dertnig und Stefanie Seibold, 2006
Herausgabe von „Drehen Sie Filme, aber keine Filme“, Das filmischeWerk von E.Schmidt jr.
Gemeinsam mit der Secession
Texte zur Kunst 1999 Warum hat meine Mutter den Haider gewählt?
Texte zur Kunst 37/2000 Zurück zur Performance?
Mitherausgabe von ArtFan 1990-1995