Navigation überspringen
Martin Breindl
Lebensdaten: geb. 1963 in Wien
Biographie: http://alien.mur.at


Er studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien (Malerei und Grafik, Diplom 2001) und an der Universität Wien (Deutsche Philologie). Er arbeitet interdisziplinär in den Bereichen Bildende Kunst, Medienkunst, Literatur, Netzkunst, Radiokunst und Interaktive Kunst. In den letzten Jahren widmet er sich vermehrt auch kuratorischen Tätigkeiten, u.a. seit 2005 für die Fototriennale BACKLIGHT in Tampere, Finnland. Er ist Gründungsmitglied von alien productions.

alien productions wurde 1997 von den KünstlerInnen Martin Breindl (A), Norbert Math (I), Andrea Sodomka (A) und August Black (USA) als Künstlernetzwerk für Arbeiten in Theorie und Praxis Neuer Technologien und Medien gegründet. Sie alle arbeiten seit etwa 1985 - sowohl einzeln als auch zusammen und oft in Kooperation mit anderen KünstlerInnen, TechnikerInnen, TheoretikerInnen und WissenschafterInnen. Sie realisierten und präsentierten ihre Projekte in zahlreichen Festivals, Symposien, Ausstellungen und Konzerten im In- und Ausland. alien productions kuratieren seit 2001 auch FLUSS - NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst.

Einzelausstellungen und -projekte (incl alien productions; Auswahl seit 2000):

2008
Alien City, Galerie des Österreichischen Kulturforums, Tokio, JP
Transformator; Kunstraum Engländerbau, Vaduz, FL (mit starsky und Martin Walch)

2007
Der Gedankenprojektor; Künstlerhaus Graz, A
Change Your Tongue; Galerie SplitterArt, Wien, A

2006
Crossover III; Fotogalerie Wien, A (mit Machfeld)

2005
Die wohltemperierte Küche, oder: Let die reihe cook for you!; mit dem Ensemble die reihe,
Tulln, A; VA: jeunesse und musik aktuell
Interface; Galerie IG Bildende Kunst, Wien, A (mit Sandor Ajzenstat)
Galeria Wozownia, Torun, PL
Durham Art Gallery, Durham, CAN

2004
Galeria Szyperska, Poznan, PL

2003
Arbeitsmuster; Factory / Artothek NÖ, Krems, A

2000
GATEways, Event on site-on line-on air / Gesamtkonzeption:
Melbourne-Beograd-Wien-Erfurt/Weimar-Vancouver


Preise und Stipendien:

2006 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst
2005 Artist in Residence, UMAS, Durham, CAN
1995 Österreichisches Staatsstipendium für Bildende Kunst
1994 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreichs für Bildende Kunst
1992 Stipendium des BMUK für Bildende Kunst, Sparte "Grenzüberschreitungen"
1990 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreichs für Bildende Kunst