Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Hubert Blanz
Lebensdaten: geb. 1969 in Hindelang, Deutschland
Biographie: 1993-1999 Universität für angewandte Kunst in Wien.
Preise/Stipendien (Auswahl)
2005 Auslandsstipendium für künstlerische Fotografie in New York, BKA
2001 Österreichisches Staatsstipendium für Fotografie, BKA
2000 1. Preisträger im 18. Römerquelle Kunstwettbewerb für künstlerische Fotografie
1999 Auszeichnung mit dem Preis der Stadt Wien
Ausstellungen/Projekte (Auswahl)
2008 DIALOG MIT WIEN II / DIALOGOS CON VIENA II, Centro de Extensión LA FACTORIA, Santiago de Chile; PRIME CUTS - OUR NEXT GENERATION, ArchFilm Matinée, Sunday Afternoon special, Filmcasino, Wien.
2007 EDITIONEN 08, Momentum - Photographie / Editionen, Wien; DIALOG, DUC - Centro de Estudios para el Desarrollo Urbano Contemporaneo, Valparaiso, Chile; UN SPACE, Festival für Digitale Kunst und Kulturen, MAK-Gegenwartskunstdepot Gefechtsturm Arenbergpark, Wien; NORTH-WEST BY SOUTH-EAST, “Mala Stanica” Nationalgalerie der Republik Mazedonien, Skopje; FRESH TRIPS, Festival of contemporary art aspects, Kunstraum Innsbruck; 21 POSITIONS, Austrian Cultural Forum, New York; RÄUMLICHE VISIONEN, Fotogalerie Wien.
2006 EUROPÄISCHE ZEITGENÖSSISCHE KUNST, Berlaymont Gebäude, Brüssel; SIMULTAN, Museum der Moderne Salzburg.
2005 LEVEL FIVE, Personalausstellung O.K spectral, O.K Centrum für Gegenwartskunst, Linz; SPACIOUSLY, Österreichisches Kulturforum, Warschau; A ROOM OF MY OWN, Hofmobiliendepot Möbel Museum, Wien; AUS 9, Galerie HS Steineck, Wien.
2004 BLANZSCAPE, Personalausstellung, Galerie Lindner, Wien.
2003 JUNGE WIENER KUNST, Storms Galerie, München; CONFLICTS/RESOLUTION, Sammlung Essl, Klosterneuburg; GEOSPACES, Personalausstellung, Projektraum, Kunstraum Innsbruck; Sonja Roesch Gallery, Houston, Texas.
2002 VON ANFANG AN ..., Künstlerhaus, Salzburg; WAHRSCHEINLICHKEITEN, Kunstraum Dornbirn, Dornbirn; JUNGE KUNST, Sonderausstellung, Art Bodensee, Dornbirn; CLOSE_UP - Symposium Film: Architektur, Institut für Architekturtheorie, Wien; JUNGE KUNST, Sonderausstellung, 14. Art Frankfurt, Frankfurt a.M.; ART POSITION - im Rahmen von „Soho in Ottakring“, Ottakringer Brauerei, Wien; SPACE OFF!, Austellungsraum Supersaat, Wien; TRANSCOMMUNICATION - Performance, dietheater Künstlerhaus, Wien; METAMORPHOSEN DER WIRKLICHKEIT - VIDEOP:ART:Y, Focky 31, Wien; JUNGE KUNST, Sonderausstellung, Art Innsbruck.
2001 SIEBEN, Volpinum, Kunstsammlung, Wien; 18. RÖMERQUELLE KUNSTWETTBEWERB, Fotomuseum Westlicht, Wien; KUNST WIEN, Galerie Lindner, MAK Museum für angewandte Kunst, Wien; MOVING OUT, MUMOK - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien; KUNST KÖLN 2001, Galerie Lindner, Köln; 13. ART FRANKFURT, Galerie Lindner, Frankfurt a.M.; 18. RÖMERQUELLE KUNSTWETTBEWERB, Galerie der Stadt Wels.
2000 18. RÖMERQUELLE KUNSTWETTBEWERB, Alpen-Adria-Galerie, Klagenfurt; BLANZ, GAPPMAYR, KRÜGER, VILL, Architekturbüro Mayrhofer, Innsbruck; PALMEN UND PLATINEN, Galerie Lindner, Wien.
1999 FLUCTUATED ROOMS - Soundprojektion, Rhiz, Wien; LEBENSSTROM - Haus Konstruktiv, Zürich; TIME SCAN 1, Alter Markt, Salzburg; TIME SCAN 1, Museumsquartier, Wien; ZWEITAUSENDMINUSEINS, Universität für angewandte Kunst, Wien.
1998 AUCH HEINZ UND SUSI ...Passagegalerie-Künstlerhaus, Wien.
1997 ANNÄHERUNGEN, Wirtschaftskammer, Wien; GRUPPENAUFNAHME, Halle D, Museumsquartier, Wien.
1996 FIGURENSUCHE, Europäisches Designdepot, Klagenfurt; STAGFLOOR, Personalausstellung, Universität für angewandte Kunst, Wien.
1995 X3, Universität für angewandte Kunst, Wien; Kunstgewerbemuseum (Iparmüvészeti Múzeum), Budapest.
1994 HUBERT BLANZ, Personalausstellung, Galerie Kurhaus, Hindelang.
1993 POPBAROCK, Galerie Pinakotheka, Personalausstellung, München-Erding.
Lebt und arbeitet in Wien.