Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Elke Auer
Lebensdaten: geb. 1980 in Graz, Steiermark
Biographie: Elke Auer studierte an der Universität für angewandte Kunst in der Klasse von Karel Dudesek respektive Peter Weibel respektive Tom Fürstner.
Seit ihrem Abschluss im Juni 2005 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin in zumeist selbstorganisierten kollaborativen Zusammenhängen in der bildenden Kunst und als Videokünstlerin und Bühnenbildnerin amTheater. Gemeinsam mit Eva Jantschitsch und Esther Straganz hat sie das Magazin Cuntstunt herausgegeben und war von 2012 bis 2017 im Vorstand der Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs.
Im Jahr 2006 erhielt sie den Johanna Dohnal Preis für ihre Diplomarbeit “Working on Fire” (In Zusammenarbeit mit Esther Straganz) und im Jahr 2015 wurde ihr ein Staatsstipendium für bildende Kunst zugesprochen. Atelierstipendien haben ihr außerdem längere Aufenthalte in London, Rom, Sao Paulo und zuletzt in New York ermöglicht. Sie hat in Wien, Graz, Salzburg, Ljubljana, Berlin, Belgrad, Bilbao, Bangkok, Krakau, Sao Paulo und London ausgestellt und mehrere Gruppenausstellungen in den Räumlichkeiten der VBKÖ kuratiert und organisiert. Im Theaterkontext hat sie Videoarbeiten und Bühnenbilder für Inszenierungen von Niklaus Helbling, Friederike Heller und Matthias Köhler u.a. am Burg- und Akademietheater Wien, Schauspielhaus Zürich, Oper Zürich, Theater Luzern, Schauspielhaus Düsseldorf, Schauspiel
Köln, Theater Basel und Staatstheater Mainz, konzipiert und realisiert.
Seit Januar 2015 erarbeitet sie unter dem Titel MODERN HOLES ein künstlerisches Projekt zum politischen Potential von Liebe und Sexualität und deren Auswirkungen auf kontemporäre Identitätskonstruktionen und Lebensentwürfe.
Das Projekt handelt von Löchern, von Einsamkeit und Entfremdung, von Isolation und Depression, von Idealen und Leistungsdruck, von Biopolitik und Hormonen, von den Versprechen der Pharma und Pornoindustrie, von gegenwärtigen Männlichkeitsbildern und Geschlecht als letztem Ort der Sicherheit.
Sie lebt in Wien.