Navigation überspringen
Body Spin
Datierung: 2004
Person:
Maße: Video
Material/Technik: Video auf DVD-R, PAL, 4:3, color, sound
Creditline: Artothek des Bundes
Beschreibung: Die vorliegende DVD dokumentiert BodySPIN, ein von Time's Up 1999 produziertes und bis 2006 kontinuierlich weiterentwickeltes Interface samt Anwendungen und Umgebungsarchitekturen.

SPIN (Spherical Projection Interface) ist eine drehbar gelagerte, begehbare Kunststoffkugel aus rück-projizierbarem Material mit drei Metern Durchmesser. Die Gehbewegungen der sich in der Kugel befindlichen Person, werden via unterhalb montierten Trackball abgenommen und in ein Computersystem gespeist.

Informationen bezüglich der Positionsdaten der BenutzerIn dienen als Navigationsparameter in einer dreidimensionalen, computergenerierten Welt. Über 5 Projektoren wird diese 3D Welt auf die halbtransparente Kugeloberfläche projiziert. Der dadurch erreichte Grad des ganz-körperlichen Eintauchens in eine Virtualität ermöglichte zum Zeitpunkt der Herstellung SPINs, einen noch nicht da gewesenen Panoramablick, ganz zu schweigen von der uneingeschränkten, richtungsungebundenen Bewegungsfreiheit im Gehen der Akteurin.

BodySPIN umfasst eine Reihe von Computeranwendungen, welche eigens für das Interface SPIN und dessen BenutzerInnen entwickelt wurden. Ausgangspunkt ist die Abnahme von willentlich nur begrenzt steuerbaren Körperfunktionen der Benutzerin, welche die Beschaffenheit der virtuellen Welten, innerhalb derer sich die BenutzerIn bewegt, manipulieren, bzw. generieren. Muskelaktivität, die Atemfrequenz und Pulsrate werden abgenommen, ausgewertet und unverzüglich in die Beschaffenheit der Computeranwendungen eingearbeitet.

BodySPIN wurde durch das damalige BKA.Kunst, die Stadt Linz und das Kulturland OÖ unterstützt. SPIN wurde koproduziert durch das Ars Electronica Center.
Objektnummer: 27978