Navigation überspringen
Infinite Play, No. 6, 8, 9
Datierung: 2017
Person:
Maße: je: 64 × 47 cm; Rahmen je: 65,3 × 48,7 × 4 cm
Material/Technik: Pigmentdruck auf Baryth Fotopapier
Creditline: Artothek des Bundes
Beschreibung: Für ihre partizipativen Performances entwirft Margret Wibmer Kleidung die sie als Katalysator einsetzt zwischen Performer_Innen, Zuschauer_Innen und Räumen. Für ’Infinite Play’ entwickelte sie ein übergrosses Gewand, eine offene Konstruktion mit 13 grossen handgesäumten Löchern und Schnüren entlang der offenen Seitennähte. Das mehrdeutig interpretierbare textile Objekt wurde aus Molino gefertigt, ein Material das Schneider für die Entwicklung von Prototypen verwenden. Wibmer lädt Performer_Innen, meist Freunde und Familienmitglieder ein, dieses Kleidungsstück zu erkunden und filmt sie dabei. Die Interaktion die hier entsteht spiegelt individuelle Bedürfnisse der Performer_Innen wider, ihre Beziehung zum eigenen Körper, zum Raum und zum Material. Die Verhältnisse die diese Handlung produziert, eine Verschränkung von Oberflächen, Räumen, Materialität und Kultur wurden in einer Videoarbeit und einer Serie von Ltd. Ed. Videostills festgehalten.
Die Fotoserie und die Videoarbeit mit Kompositionen von John Cage, Wolfgang Puschnig, Oliver Lake und Dobrek Bistro war 2017 im Palais de Tokyo während der Paris Fashion Week zu sehe (Kuratorin Vittoria Matarrese), in der Galerie am Polylog in Wörgl (Kurator Günther Moschig) , im Rahmen der Ausstellung ‘Undress’, während der Konferenz ‘Everything and everybody as material’ an der Swedish School of Textiles/Universität von Boras und im Ausstellungsraum Nieuw Dakota in Amsterdam (Kurator Lukas Feireiss).
Das Gewand aus ‘Infinite Play’ wurde im Rahmen der ‘Brooklyn Session’ (2018) von Perfomer_Innen neu interpretiert und wird voraussichtlich 2020 als Videoarbeit, Fotoserie und Publikation erscheinen.

Projektseite: http://margretwibmer.eu/inserting-presence-inserting-a-moment-infinite-play/
Videodokumentation: https://vimeo.com/240826634

Text: Margret Wibmer, 2019
Objektnummer: 28253