Navigation überspringen
Foto: Galerie Christine König, WienFoto: Galerie Christine König, WienFoto: Galerie Christine König, Wien
Alpine Scenery #1, #3, #7
Datierung: 2005
Person:
Maße: je: 47 × 70 cm
Material/Technik: Lackstift auf C-Print auf Aluminium
Creditline: Artothek des Bundes
Beschreibung: Ich wünschte, ich wäre da, wo ich bin.
Gertrude Stein

When you`re safe at home, you wish you were having an adventure. When you’re having an adventure, you wish you were safe at home.

Durch eine segmentierte Öffentlichkeit und äußere Bedrohungen, wie Terrorismus, verkleinern sich die Bahnen und man zieht sich zurück in das direkte private Umfeld, in den Innenraum. Ein Cocooning als Strategie – man hüllt sich in einen Kokon, kapselt sich ein im eigenen Wohnzimmer.

Die Arbeit thematisiert die Extremform der Reise, die Reise ohne den Raum zu verlassen. In einem Studio in Salzburg werden alpine Schneelandschaften im Bett nachgebaut und mit kartographischen Zitaten versehen: Höhenlinien, Aussichtspunkten, Seilbahn.
Die Zeichnungen folgen somit literarischen Vorbildern, wie Ivan Goncharovs Oblomov oder George Perecs: Ein Mann der schläft.
Almut Rink
Objektnummer: 26625